Das Team hinter „Christ & Behinderung“ (C&B):

Markus Fiala

Ich bin 1976 in Wien geboren. Bei meiner Geburt ist nicht alles so gelaufen, wie es sein sollte, daher habe ich mehrere kleinere Beeinträchtigungen. Ich habe die allgemeine Sonderschule und danach eine Ausbildung als Bäcker abgeschlossen. Im Dezember 1996 wurde ich in der Baptistengemeinde Wien-Bujattigasse getauft.

Max und Karin Mayr

Wir sind seit 5 Jahren verheiratet. Als Karin Schmid habe ich seit der Gründung von C&B im Jahr 1999 mitgearbeitet und tue es immer noch gerne, weil es mir am Herzen liegt, Gottes Wort unter Behinderten weiterzugeben. Ich bin von Geburt an blind, mein Mann sieht am rechten Auge nichts. Er ist durch mich auf diese Arbeit gestoßen. Wir sind froh und betrachten es als Gottes Geschenk, dass wir bei C&B gemeinsam mitarbeiten dürfen.

Christian Fröschl

Ich gehöre zur Baptistengemeinde in Parndorf und bin mit Markus Fiala befreundet. Es ist mir ein Anliegen, Menschen, die auf Grund einer Beeinträchtigung selten die Möglichkeit haben, einen Gottesdienst zu besuchen, anzubieten Gottes Wort zu hören und Gemeinschaft zu erleben. Weiters möchte ich Markus Fiala bei seiner Arbeit in Wien und Umgebung unterstützen und in der Arbeitsgruppe C&B mitarbeiten.

Max und Margrit Eugster

Wir sind Schweizer und seit 1988 in Österreich, seit 1997 in Innsbruck. Ich bin Theologe (lic. theol) und Margrit ist Krankenschwester. Wir haben zwei erwachsene Söhne. Seit meiner Geburt habe ich eine starke Sehbehinderung (Achromatopsie). Brigitte Moosbrugger und ich gründeten 1999 die Arbeit von C&B. Unser Ziel ist es, behinderten Menschen durch den Glauben an Jesus Christus Hoffnung und Lebenssinn zu vermitteln.

Andrea Flöck

Ich bin in Salzburg geboren. Zum Glauben kam ich durch schwere Schicksalsschläge. Mein Bestreben ist es, anderen Menschen mit Handicap die Bibel und das Wort Gottes näher zu bringen.

Josef und Susanne Steiner

Wir sind verheiratet, haben vier Kinder und arbeiten ehrenamtlich bei C&B mit. Wir sind sicher, Gott ist die Liebe, er liebt alle Menschen. Jesus Christus hat unserem Leben Sinn, Inhalt und ein Ziel gegeben. Das möchten wir vielen Menschen weitergeben. Ich, Josef, habe seit meiner Kindheit eine Gehbehinderung.

Gerti Wagrandl

Ich bin 85 Jahre alt und gehöre zur Baptistengemeinde Wien-Bujattigasse. Ich bin selbst gehbehindert und setze mich für Christ & Behinderung ein, damit auch Behinderte die frohe Botschaft von Jesus Christus erfahren.

Horst Fischer

(geb. 1939) – Theologiestudium – Gemeindedienst (1963-1973 Ternitz; 1973-1979 Rinteln BRD; 1979-1999 Wien-Hütteldorf) – Seelsorger im „Schwerstbehindertenheim“ in Bückeburg (Deutschland) und im städtischen „Senioren und Behindertenhaus“ in Rinteln (Deutschland). Wertschätzung und Liebe für behinderte und benachteiligte Menschen waren mir und meiner Frau (Pflegekinder) im gesamten Gemeindedienst ein großes Anliegen. Ich freue mich, dass Christ & Behinderung im Sinne Jesu handelt, der sagte: „Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken…“ (Matthäus 11,28)